Museum dranske

Das kleine "Marinehistorische- und Heimatmuseum Dranske / Bug" entstand im Februar 1999 auf Initiative des 1998 gegründeten Heimatvereins Dranske e.V. Die ehemaligen Räume der Post Dranske wurden eingerichtet, und am 19. Mai 1999 konnte das Museum eröffnet werden. Bis 2002 wurde die Ausstellungsfläche erweitert und um einen Raum mit der Geschichte der Halbinsel Bug vervollständigt. Viele Sachgeschenke, Fotos und Dokumente, die dem Verein seit dem als Schenkung oder Dauerleihgabe überlassen wurden, haben Eingang in die Sammlung gefunden. Seit Juni 2012 hat das Museum eine neue Heimat in der alten Schule in Dranske gefunden.

Museum Dranske
Museum Dranske

Die Schriftenreihe des Heimatvereins Dranske zur Geschichte des Ortes und speziell zur Halbinsel Bug findet großes Interesse bei allen Besuchern.

 

Wir freuen uns über jeden Besuch und über jeden Hinweis zur Verbesserung unserer Arbeit.

Besuchen Sie uns auch im Internet: www.bug-wittow.de

 

Das Marinehistorische- und Heimatmuseum Dranske-Bug hat vom 03.06. - 02.11.2019 von Montag bis Sonnabend in der Zeit von 11 Uhr bis 16 Uhr geöffnet. Der letzte Einlass ist um 15 Uhr. An Sonn- und Feiertagen ist das Museum geschlossen.

 

 

Gezeigt werden:

  • eine umfangreiche Fossiliensammlung
  • die Geschichte des Ortes
  • die Militärgeschichte der Halbinsel Bug

Anschrift:

Marinehistorisches- und Heimatmuseum Dranske / Bug

Schulstraße 19

18556 Dranske

museum.dranske@gmail.com

Tel. 038391-687185 (nur während der Öffnungszeit)